Zweisprachiger Frauenroman

In 2009 wird es von Petra A. Bauer auch eine Langenscheidt-Lernlektüre für Frauen geben. Ein Roman mit 30 Prozent Englischanteil, Vokabelangaben und Übungen.

Bei [Titel wird noch nicht verraten] darf ich mal meine romantische Ader ausleben. Noch dazu spielt das Buch in einem meiner Lieblingsländer.
Die Verlage mögen es ja nicht, wenn man zu früh zu viel ausplaudert, also werden an dieser Stelle und im Autorenblog sukzessive weitere Infos zu finden sein. Bitte noch ein wenig Geduld haben!

Update: Es handelt sich um Midsummer Love - Mittsommerliebe.

» » Zweisprachiger Fantasyroman für Kinder

« « Historischer Berlin-Krimi




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

  • Mittwoch, 10. September 2014 | Dies & Das | IN EIGENER SACHE
    Wie Ballettschuhe hergestellt werden
    Als Kind hatte ich Ballettunterricht. Wie so viele Kinder.
  • Donnerstag, 05. Juni 2014
    Die Fußball-WM in Brasilien steht vor der Tür!
    In einer Woche ist es so weit: Das in Sao Paulo findet das Eröffnungspiel Brasilien gegen Kroatien statt. Ihr wisst ja vielleicht, ich hab ein Fussballteam zu supporten, und deshalb berichte ich dort auch über die WM.
  • Freitag, 23. Mai 2014
    Catcontent muss auch mal sein
    Ich habe eben Fotos gesichtet und dabei fiel mir eines in die Hand, das bereits im letzten September bei einem Spaziergang im Schweizer Wehntal entstanden ist. Eine mir unbekannte Glückskatze (Glückskatze, weil sie dreifarbig ist):
  • Samstag, 17. Mai 2014 | AUFREGER | Fundstücke | SCHREIBEN & VERÖFFENTLICHEN
    Grammatik ist Glückssache
    Auch in der deutschen Sprache gibt es unregelmäßige Verben. Und die sollte man kennen. Ganz besonders, wenn man Journalist in einem bekannten Musikmagazin ist.
  • Sonntag, 04. Mai 2014 | FUSSBALL | Unterwegs
    Auf dem Monte San Salvatore
    Bisschen schief die Berge rund um den Luganer See, aber mit Kamera auf ner Jacke und Selbstauslöser passiert das schon mal. Aber dass ich mein #Hertha Trikot im Hotelzimmer vergessen hatte, das ist unverzeihlich. Kein Wunder, dass die Jungs von Bremen 2:0 auf die Mütze bekommen haben, sorry. Trotz allem hatten wir Spaß auf dem Monte San Salvatore.