Die Welt der Autorin Petra A. Bauer

Einfach Petra - echt Bauer!

Petra A. Bauer, Autorin aus Berlin

Liebe Lesende, Schreibende, Suchende, Neugierige! Ich möchte euch ganz herzlich einladen ein wenig Zeit mitzubringen, damit ihr in Ruhe durch die Seiten meines Autorenportals stöbern könnt. Aber auch schnelle Klicker sind selbstverständlich willkommen :-) Tretet ein und macht es euch gemütlich!

Ihr habt es bemerkt - ich habe mich entschieden es zumindest auf den allgemeinen Seiten (und natürlich im Blog ) mit den Schweden zu halten, und das "Sie" aus meinem Wortschatz zu verbannen. Bei "Autorin" und "Journalistin" bleibe ich dienstlich förmlich ;-)
Doch das ist nicht das einzige, was sich geändert hat. Seit 2008 hat mein gesamtes Webangebot eine neue Optik. Ich habe aber auch Wordpress & Co gegen eine schicke Expression Engine austauschen lassen. Alle Beiträge der alten Version von writingwoman.de sind nun vernünftig sortiert und leichter aufzufinden. Was sich auf meinen diversen anderen Domains befand wurde eingesammelt und neu geordnet, bzw. wird es noch. Bis alle alten Beiträge und neuen Projekte vollständig online sind, wird noch einige Zeit vergehen, denn so ganz nebenbei muss ich ja auch noch ein paar Bücher schreiben ;-)
Auf jeden Fall ist nun dank des unermüdlichen Einsatzes von Carola und Oliver Heine alles sehr hübsch, einheitlich und fortschrittlich geworden. Vielen Dank! Ich bin begeistert, und wenn ihr es auch seid, freue ich mich sehr über einen Eintrag ins Gästebuch.

Herzlichst - Petra A. Bauer

  • Mittwoch, 18. März 2020 | IN EIGENER SACHE | LEBEN | LIFESTYLE
    Mein Corona-Tagebuch - Teil 2
    Ich habe das hier aufgeschrieben, weil ich es nicht vergessen möchte. Kann Spuren von Polemik und Mimimi enthalten.
  • Sonntag, 15. März 2020 | IN EIGENER SACHE | LEBEN | LIFESTYLE
    Freitag der Dreizehnte - Mein Corona-Tagebuch, Teil 1
    Ich habe das hier aufgeschrieben, weil ich es nicht vergessen möchte. Kann Spuren von Polemik enthalten.
  • Montag, 24. Februar 2020 | AUTORIN | BÜCHER | Tipps für Autoren
    Ideenfindung auf der Sechserbrücke
    Ich stehe heute mal auf der SECHSERBRÜCKE, die einen kurzen Auftritt in meinem Berlin-Krimi UNSCHULDSENGEL hat.
  • Montag, 10. Februar 2020 | AUTORIN | LEBEN | SCHREIBEN & VERÖFFENTLICHEN
    Langsam zu arbeiten ist besser, als gar nicht voranzukommen.
    Schnecke ist mein 5. Vorname.* Ich habe mich echt ewig darüber geärgert, dass ich überall so langsam bin. Im Sport sowieso, aber auch im täglichen Leben und im Business. Nehmen wir einmal das Beispiel Schreiben:  *Es stehen tatsächlich vier Vornamen in meinem Personalausweis.
  • Mittwoch, 18. Dezember 2019 | AUTORIN | SCHREIBEN & VERÖFFENTLICHEN | Tipps für Autoren
    “Ich schreibe, weil ich wissen will, wie es weitergeht.”
    Dieses Zitat stammt von mir. Und zwar von heute Morgen. Ich bin ja schon häufig interviewt worden (nun schon länger nicht mehr - logisch, weil ich in den letzten Jahren nichts Brandneues mehr veröffentlicht habe) und vorhin unter der Dusche hatte ich plötzlich diesen Satz im Kopf.  Ein bisschen fühlte ich mich wie bei Jeopardy!, weil mir erst danach einfiel, dass es die Antwort auf eine der Fragen ist, die mir besonders häufig gestellt wurde: "Warum schreiben