Einträge mit dem Tag: Twitter


Ich bin mal nebenan – bei Susi Ackstaller

GrafikSusi Ackstaller ist die Gründerin des Texttreff. Der Texttreff ist ein Zusammenschluss von Frauen, die in irgendeiner Art und Weise mit Text zu tun haben – Drehbücher, Übersetzungen, Romane, Geschäftsberichte, Rundfunkfeatures, PR, Journalistisches. Erst nur virtuell, seit einigen Jahren auch live und in Farbe, wird genetzwerkt, was das Zeug hält.

Sonntag, 21. September 2008

Grafik

Natürlich hat Susi auch ein Blog: Das Textblog, das vor einer Woche 6jähriges Bestehen feierte. Zwischen Susis Blogjubiläum und meinem besteht ein direkter Zusammenhang. Und weil das so ist, bin ich die Nr. Zwei in Susis Blogjubiläums-Interview-Reihe.

Lieb, wie sie mich angekündigt hat:

„Petra AAAAAAAA. Bauer. :-) Sie ist 1. die einzige waschechte Berlinerin, die ich kenne, 2. die einzige erfolgreiche Romanautorin, die ich kenne und 3. der einzige Menschen, von dem ich eine original signierte Autogrammkarte habe. Ja, und außerdem wird ihr Blog heute 6! Wenn das keine guten Gründe für ein Interview sind ... :-)
Petra kenne ich ... ja, seit wann eigentlich? Mindestens mal sechs Jahre, so viel steht fest. Und seitdem teilen wir Netzwerke und Kommunikationskanäle.“

Es war in einem Jahr im Mai, liebe Susi, als ich zum Texttreff stieß. Da war dein Netzwerk noch ganz jung, und ich vermute, dass es ebenfalls 2002 war. Also kennen wir uns knapp sechseinhalb Jahre. Und 2004 in Köln haben wir uns erstmals live gesehen :-)

So, jetzt aber rüber und lesen!

Ich bin mal nebenan – bei Bernd Röthlingshöfer

Bernd Röthlingshöfer ist wohl der Fachmann, wenn es um das „Um-die-Ecke-Marketing“ geht. Er hat mehrere Bücher zum Thema geschrieben [Link zur Mundpropaganda-Rezension], und betreibt das erfolgreiche Blog Bernd Röthlingshöfer, … und jetzt zur Werbung. Ich hatte nun die große Ehre, mich in diesem Blog seinen Lesern präsentieren zu dürfen.

Dienstag, 16. September 2008

Grafik

Bernd hatte mich vor einiger Zeit eingeladen, an seiner Serie „Kauft bei meinen Lesern“ teilzunehmen.
Mein Urlaub kam dazwischen und einige unaufschiebbare Dinge, aber gestern habe ich nun endlich die Fragen beantwortet. Bernd ist ein wenig schneller als ich und hat meine Vorstellung sofort online gestellt. Besonders möchte ich mich bei ihm für das nette Intro bedanken:

„Meiner Blogleserin, der writingwoman Petra A. Bauer bin ich schon mehrfach begegnet. Das erste Mal bei der Leipziger Buchmesse, schon ein paar Jahre her. Dann im Buchshop einer Autobahnraststätte - dort stand sie nicht persönlich, sondern ließ sich durch eines ihrer Bücher vertreten, einen zweisprachigen Kinderkrimi. Zuguterletzt lese ich sie täglich - bei Twitter. Wie wohl keine andere deutsche Autorin nutzt sie das Medium, plaudert aus ihrem Alltag oder macht auf Wildschweine in ihrem Vorgarten aufmerksam.“

Da habe ich wohl so eine Art USP (Alleinstellungsmerkmal) entwickelt, wie es scheint ;-)